Dr. Jackyll's Blog

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

St. Europ

Manchmal kann joggen sehr bildend sein! Eine Infotafel am Wegesrand hat mir unglaubliches gesagt:
Ich lebe in einer Millionenstadt!
Naja fast, wenn die Pläne von Caspar Schell vor etwa 150 Jahren Wirklichkeit geworden wären. Er hatte den Plan einer Großstadt ersonnen, die dem Namen „Zentrum Europas“ gerecht werden sollte. Seine Stadt „St. Europ“ sollte Platz für 1,2 Millionen Menschen bieten und sich über eine Größe von 108 km² erstrecken. Um zu sehen, was das für Größenordungen sind, hier ein paar Vergleichszahlen: Der Kanton Zug (nicht die Stadt!) hatte damals gerade einmal knapp über 19 000 Einwohner, die ganze Schweiz ziemlich genau 2,5 Millionen! Auch die Größe ist ziemlich beeindruckend: der ganze Kanton Zug hat gerade einmal 239 km². Und wieso das Ganze? Zur damaligen Zeit des Eisenbahnbooms endete das Abenteuer für viele in einem finanziellen Desaster. Der Zuger Goldschmied hatte seiner Meinung nach die Gründe dafür ausgemacht: Die ganzen Vorhaben waren zu halbherzig umgesetzt. Er wollte diese Stadt bauen, damit sich die Bahnlinien durch die Alpen alleine deshalb bezahlt machen sollten, so quasi als Nahverkehrsverbindungen. Der Mann hatte echt Visionen! Selbst eine Finanzierung dieses Mammutprojektes hatte er sich ausgedacht. Um die benötigten 3000 Millionen Franken aufzubringen wollte er für 10 000 Franken Anteile an 300 000 Teilhaber verkaufen. Wahrscheinlich ist es daran gescheitert, aber darüber schweigt sich die Tafel aus.
Naja, so ist es hier dann doch sehr beschaulich, was vielleicht auch besser so ist. So schön sah der quadratische Grundriss à la Mannheim nicht aus.

10.5.06 22:10

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen